PLTU3
PLTU2
PLTU1

Berichte Plauschturnier

20. Plauschturnier 2009

Blue Mokey auch am Jubiläumsturnier unschlagbar

Am vergangenen Sonntag fand bereits zum 20. Mal das Wasserball Plauschturnier im Freibad Fondli in Dietikon statt. 18 Teams kämpften bei schönstem Sommerwetter um den Turniersieg.
 

Nach den Gruppenspielen, die am Morgen ausgetragen wurden, spielten die besten acht Teams um den Turniersieg aber auch die übrigen Teams mussten für die Platzierungsspiele noch einmal in die Badehosen steigen. Im Finale um den 17./18. Platz standen sich zwei Mannschaften, die schon seit Jahren am Plauschturnier teilnehmen, gegenüber. Nach drei hart umkämpften Spielen konnte sich das Judo Team Regensdorf 2 gegen die Mannschaft des TV
Eistrige durchsetzten.

 
Auch einige ehemalige und aktuelle Wasserballer des WSC Dietikon traten mit ihren Mannschaften an, den Seriensieger Blue Monkey zu stürzen, blieben jedoch ohne Chancen auf den Turniersieg. Am besten hielten die Wasserschlucker um NLA-Wasserballer Christian Grau mit der Konkurrenz mit. Nach dem Gruppensieg in der Gruppe D konnten sie sich in den Finalspielen mit einem Sieg gegen das Team um WSC Dietikon Youngster Roberto Barbieri, Röbeli und die 7 Zwärge, den guten fünften Rang sichern.
Besser lief das Turnier für die beiden Teams der SLRG Bauma, die sich in den Gruppenspielen für die Finalrunde der ersten acht qualifizieren konnten und auch danach kaum zu schlagen waren. Das Team SLRG Bauma gewann schliesslich den kleinen Final gegen das Judo Team
Regensdorf 1 und sicherte sich den dritten Rang, während das andere Team der SLRG Bauma, die Tössforellen, ungeschlagen ins Finale einziehen konnte, wo sie gegen den Titelfavoriten Blue Monkey anzutreten hatten. In einem hart umkämpften aber fairen Spiel konnten sich die Schwimmer gegen die Rettungsschwimmer mit 3:1 durchsetzen. Blue Monkey gelingt somit ein weiteres Mal die Titelverteidigung.
Das Turnier verlief sehr fair und es kam, obwohl sich die Teams im Zweikampf nichts schenkten, zu keinen Verletzungen. Dies ist wohl ein Grund, weshalb viele der teilnehmenden Teams schon seit Jahren am Plauschturnier teilnehmen und sich auch nach einigen verregneten Austragungen in diesem Jahr wieder angemeldet hatten. Nach dem schönen Sommerwetter von diesem Wochenende hofft das Organisationskomitee um Stefan Sauter, dass die Anzahl der
Teilnehmenden Teams für das nächste Jahr noch einmal gesteigert werden kann und freut sich bereits jetzt auf das Turnier, das am letzten Sonntag der Zürcher Sommerferien, d. h. am 22. August 2010 stattfinden wird.